Laserbehandlung in der Zahnmedizin

Entwicklung

Das Wort Laser ist eine Abkürzung aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt „Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsaussendung“. Dieser findet heutzutage nicht nur seine Anwendung in der Therapie, sondern auch in der Diagnostik. Auch in der Zahnmedizin können dank Laser heute viele Behandlungen, die früher belastende Eingriffe erforderten, schmerzfrei, schnell und besonders schonend durchgeführt werden. Nur selten vermochte eine wissenschaftliche Entwicklung eine solche Faszination auf Menschen auszuüben, wie dies bei der Entdeckung des Laserprinzips vor über 30 Jahren. Doch trotz vieler Vorteile, die er bietet, ist sein Einsatz zurzeit noch auf relativ wenige Praxen begrenzt. Dies hat unterschiedliche Gründe:

  • Laser sind im Vergleich zum herkömmlichen Instrumentarium relativ teuer.
  • Es gibt keinen Laser, der universell einsetzbar ist.
[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]