Beratung und Anamnese

Es ist unserem Frankfurter Team ein besonderes Anliegen, Ihnen unsere zahnärztlichen Leistungen offen und verständlich darzulegen, Sie in die Planung und Umsetzung einzubeziehen und auf Ihre Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich einer Implantatversorgung einzugehen. Aus diesem Grund nehmen wir uns viel Zeit für die ausführliche Beratung und beantworten gerne Ihre Fragen zur Implantologie.

Zur Abklärung der Vorbedingungen und Indikation (Heilanzeige) findet die Erhebung Ihrer Krankengeschichte (Anamnese) statt. Hier gehen wir unter anderem auf bestehende Allgemeinerkrankungen ein und befragen Sie zu Ihrer zahnärztlichen Vorgeschichte (Zahnersatz, Operationen, Entzündungen etc.). Kontraindikationen (Gegenanzeigen), die eventuell gegen eine Implantation sprechen können, werden thematisiert. Unverträglichkeiten, Allergien und Medikamenteneinnahme werden ebenfalls berücksichtigt. Ein Patientenfragebogen ist dabei sehr hilfreich, Ihre individuellen Daten zu sammeln und zu dokumentieren. (*KZBV)

Auf der Basis der Anamnese, der zahnärztlichen Untersuchung sowie der Diagnostik beraten wir Sie umfassend zu den bestehenden Methoden sowie geeigneten Implantattypen , die speziell in Ihrem Fall zu einer optimalen Lösung mit implantatgetragenem Zahnersatz führen. Diesbezüglich klären wir Sie über mögliche Risiken und Komplikationen sowie mögliche Alternativen und die voraussichtlichen Kosten der Behandlung auf.

Nach Abschluss dieser Phase erstellen wir für Sie einen individuellen Therapieplan hinsichtlich der Zahnimplantation sowie der prothetischen Versorgung. (*DGI)

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]