Prothetische Versorgung

Da in unserer Frankfurter Zahnarztpraxis die zweiphasige Zahnimplantation favorisiert wird, welche eine gewisse Einheilungsphase des Implantats in den Kieferknochen mit einbezieht, wird Ihnen zunächst nach der erfolgten Zahnimplantation ein provisorischer Zahnersatz eingesetzt, mit dem die Zeit bis zur endgültigen Versorgung sinnvoll überbrückt werden kann.

Nach Freilegung des Implantats und Optimierung des angrenzenden Weichgewebes werden wie auch bei der herkömmlichen Prothetik Kieferabdrücke genommen, auf deren Basis der optimale Zahnersatz in unserem praxiseigenen Dentallabor hergestellt wird. Auf Varianten des implantatgetragenen Zahnersatzes gehen wir in Kapitel „Implantatgetragener Zahnersatz“ gesondert ein.

Prothetische Versorgung
Freigelegtes Implantat vor Anpassung der Prothetik – Orthopantomogramm und in situ [©victor zastol’skiy/fotolia.com]
Die Kombination von künstlichen Zahnwurzeln und idealem Zahnersatz (von der Einzelkrone bis hin zur Vollprothese) bietet Ihnen ästhetisch und funktional überzeugende Lösungen, die sich anfühlen wie Ihre eigenen Zähne und hervorragend in Ihr Zahnsystem integrieren lassen.

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]